Die Spanische Fliege

(Schwank in drei Akten von Franz Arnold und Ernst Bach)

Das Stück

In der guten alten Zeit …

da hießen die Herren Ludwig, Alois oder Herr Landrat, bewahrten und vermehrten den Familienbesitz und verbargen ihre Jugendsünden.

In der guten alten Zeit …

da hießen die Damen Emma oder durften sich Frau Stadtrat nennen und bewahrten als Ausgleich das moralische Erbe ihrer Familie.

In der guten alten Zeit …

da hießen die Töchter Paula oder Wally und erprobten die `Emanzipation’ in Form von verschämten Küsschen.

In der guten alten Zeit …

da hießen die Söhne Fritz oder Heinrich und hatten den Dreh raus, wie man seinen Neigungen folgt und dennoch ein angesehener Herr wird.

In der guten alten Zeit …

schrieben Arnold & Bach darüber Bühnen-Schwänke. ”Das schadenfrohe Gelächter ballert dabei über die eigenen Schäden hinweg.” (Volker Klotz) Lassen Sie sich entführen in eine Welt, in der alles noch seine `Ordnung’ hatte, selbst das Chaos.


Mitwirkende

Regie Johanna Baumann
Regieassistenz Edith Gratz
Die Rollen und ihre Darsteller
Ludwig Klinke, Senffabrikant Klaus Toepper
Emma, seine Frau Friedl Bunke
Paula, deren Tochter Nicole D.
Eduard Burwig, Landrat, Emmas Bruder Robert Keller
Wally, seine Tochter Janine Coppens
Alois Wimmer, Rechtspfleger, Emmas Schwager Klaus Klinke
Dr. Fritz Gerlach, Rechtsanwalt Günther Holzinger
Anton Tiedemeier, Rentner Rudi Ohnesorge
Gottlieb Meisel, Stadtrat Hans Link
Mathilde, dessen Frau Helga Hefter
Heinrich, deren Sohn Armin Sochor
Marie, Wirtschafterin bei Klinke Eva Gilbert
Bühne, Technik & Co.:
Licht und Technik Franz Bauer

Bilder der Proben:


BayArt Volkstheater e.V.

Dieses Jahr wird es himmlisch. Schweben Sie mit BayArt in den Himmel und werden Sie bei diesem modernen Mysterienspiel Zeuge, ob es Jesus, Maria, Satan und dem heiligen Geist gelingt, Gott davon abzubringen das jüngste Gericht einzuläuten.

-->