BayArt Volkstheater e.V. München

Willkommen auf unserer Homepage!

Auf unserer Seite können Sie alles Wissenswerte über das BayArt Volkstheater, seine Mitspieler, seine Stücke und Projekte erfahren.

Plakat Amtsgericht

Handlung:

Es ist die gute alte Zeit 1912, in der noch Seine Königliche Hoheit der Herr Prinzregent regiert. Und obgleich das Bier noch dunkel, die Menschen typisch, die Burschen schneidig, die Dirndl sittsam und die Honoratioren ein bisserl vornehm und ein bisserl leger sind, gibt es doch einiges zu tun für das Königlich Bayerische Amtsgericht.

Obwohl es unser Herr Amtsgerichtsrat Stierhammer sowieso schon nicht immer leicht hat mit dem sturen und gewitzten Menschenschlag in Geisbach und Umgebung, hat er es an diesem Verhandlungstag mit drei besonders verzwickten und für das Publikum sehr erheiternden Fällen zu tun. Sollte es tatsächlich möglich sein, dass die fromme und gottesfürchtige Pfarrhaushälterin Ursula Attenberger den Hahn ihrer Nachbarin Maria Asenbeck umgebracht hat? Dann ist da noch der nicht gerade als arbeitsfreudig bekannte Betbruder Max Haberer, der dem vornehmen Ehepaar Daimer aus der königlich bayerischen Residenzstadt München absichtlich ins Essen geniest haben soll, nur um so selber günstig an das „versaute“ Mahl heranzukommen. Und zu guter Letzt soll auch noch der Totengräber Alois Wastlhuber dem Viehhändler Korbinian Held eine Sau gestohlen haben. Nachdem es nicht nur die Angeklagten, sondern oft auch die Zeugen und Kläger faustdick hinter den Ohren haben, hat es unser Herr Amtsgerichtsrat schwer, nicht aus der Fassung zu geraten. Diese Not hat unser Publikum Gott sei Dank nicht, kann es doch aus vollem Herzen heraus lachen bei den drei kuriosen Fällen, die das BayArt Volkstheater unter der Regie von Robert Bernhard in dieser Produktion auf die Bühne bringt. Freuen Sie sich also auf diesen außergewöhnlichen Abend und begeben Sie sich mit BayArt auf eine humorige Zeitreise in die gute alte Zeit.

Termine:

Premiere: Do. 07.04.2015 um 20:00 Uhr

Weitere Aufführungen: Fr. 08./ Sa. 09. / Do. 14./ Fr. 15. / Sa. 16. April 2016

jeweils 20:00 Uhr, im Pepper, Thomas-Dehler-Straße 12 (PeP), 81737 München
(Keller von Starbucks)

Kartenreservierung unter 089/ 63 89 18 43 oder unter Kulturhaus Neuperlach

Zusatzaufführungen: Fr. 22./ Sa.23. April 2016 im Pfarrheim St. Stephan Sendling

Kartenreservierung St. Stephan unter 089/ 760 28 89

Karten für alle Vorstellungen auch unter  MünchenTicket Telefon: 089/ 54 81 81 81

Eintritt: 12,00 Euro

 

BayArt Volkstheater e.V.

2016 heißt es bei BayArt „Es war eine liebe Zeit, die gute, alte Zeit vor anno 14. In Bayern gleich gar. Damals hat noch Seine Königliche Hoheit der Herr Prinzregent regiert, ein kunstsinniger Monarch, denn der König war schwermütig. Das Bier war noch dunkel, die Menschen war'n typisch, die Burschen schneidig, die Dirndl sittsam und die Honoratioren ein bisserl vornehm und ein bisserl leger. Es war halt noch vieles in Ordnung damals. Denn für Ordnung und Ruhe sorgte die Gendarmerie und für die Gerechtigkeit das Königliche Amtsgericht.“

Wir spielen:
Der Pfarrgockel
Der Parasit
Der Viehdiebstahl

Wir wünschen dabei Viel Spaß!

-->